Kategorien
Rückblicke 2021

2021 – November

Es ist Movember meine Kerle – und das ist kein Tippfehler. Der Movember im November ist traditionell eine haarige Angelegenheit. Angeblich sterben Männer im Schnitt fünf Jahre früher als Frauen. Schuld sind oftmals Übermut, YouTube Videos oder Herz-Kreislauf- und Krebserkrankungen. Die beiden letzteren kommen bei Männern deutlich häufiger vor als bei Frauen. Der Hauptgrund: Männer sind Vorsorgemuffel. Hier kommt der Schnurrvember ins Spiel: Jeden November lassen sich Männer weltweit einen Schnurrbart stehen, um auf Männergesundheit und Vorsorgetermine aufmerksam zu machen. 

Vorsorgegedanken und Überlegungen zu Gesundheitsrisiken scheinen für die Protagonisten des Films „La Liste 2“ keine wesentliche Rolle zu spielen. Wir treffen die beiden Extremsportler Jérémie Heitz und Sam Anthamatten zur Premiere ihres neuen Skiabenteuerfilms im Münchner Kino. Vor einigen Jahren hatten die beiden schon Aufmerksamkeit auf sich gezogen, als sie überaus beeindruckende Steilwände in den Alpen auf spektakulärste Art abgefahren sind (unter anderem das Obergabelhorn, welches im Blogbeitrag Juli zu sehen ist). Im neuen Film gehen die beiden der Frage nach, ob man Ihren Stil auch auf höhere Berge, also 6000er, übertragen könnte. Kleiner Spoiler: geht nicht. Die gezeigten Sequenzen sind natürlich trotzdem sehr spannend und zeigen zwei Sportler, die sich  in 50° steilen, vereisten Wänden anscheinend wohler fühlen als auf der Bühne in den Pauseninterviews. 

Leider wird unser Leben wieder wesentlich von Roni beeinflusst. Die Regeln verschärfen sich zusehends und der Monat zeichnet sich vor allem durch geplante Veranstaltungen / Besuche / Aktivitäten aus, die nicht stattgefunden haben. Man möchte die Situation eigentlich gar nicht mehr kommentieren, weil eh alles gesagt ist. Eine populistische Zeitung stellt die Frage was das Impfen bringt, wenn die Inzidenzen doch wieder so durch die Decke gehen. Hier ein kleiner Fun Fact: 99% aller Tore im Fußball werden erzielt (Schätzung), obwohl ein Torwart dies zu verhindern versucht. Könnte man da nicht auf den Schlussmann verzichten? 

Unser Monatshighlight war ein abendlicher Berglauf am Kochelsee. Pünktlich zum Sonnenuntergang erreichen wir den unscheinbaren Gipfel und genießen den fantastischen Sonnenuntergang. Mit Stirnlampen finden wir den Weg zurück ins Tal und kommen schließlich direkt an der Kristalltherme an, wo wir den Abend mit Saunagängen und warmen Wasserbecken ausklingen lassen. 

Was ist sonst noch so passiert? Die zahlreich aufgeführten Schneetänze zeigen ihre Wirkung.